Blog

EU Cookie-Richtlinie: Kostenlose TYPO3-Extension von mindshape

Nutzen Sie Ihre TYPO3-Webseite richtlinienkonform.

Mit der gratis TYPO3-Extension “mindshape Cookie Hint” können Sie eine Zustimmung von Endnutzern zur Verwendung von Cookies für Ihre TYPO3-Webseite einholen. Die Erweiterung bietet dabei verschiedene Einstellungsmöglichkeiten, damit Sie nicht nur die Vorgaben erfüllen können, sondern sich die Funktion auch optisch in Ihre Webseite einfügt. Damit kann Ihre Webseite beispielsweise der Richtlinie zur Zustimmung der Nutzer der EU für Google-Produkte wie AdSense und DoubleClick entsprechen, die seit längerem bereits Pflicht ist. Sie können die Extension kostenlos und mit wenigen Klicks installieren.

Funktion der TYPO3-Extension “mindshape Cookie Hint”

Die Extension “mindshape Cookie Hint” erzeugt auf TYPO3-Webseiten die Einblendung eines Balkens mit einer Information zur Verwendung von Cookies auf der Webseite. Diesem Einsatz kann der Besucher durch den Klick eines Buttons zustimmen. Ebenso kann ein Link angefügt werden, der auf weitere Informationen zur Richtlinie hinweist. Im Einsatz sieht das wie folgt aus (zu den weiteren optischen und inhaltlichen Einstellungsmöglichkeiten bitte nachfolgenden Punkt lesen):

Einstellungsmöglichkeiten für die Extension zur EU-Cookie-Richtlinie

Unsere Extension “mindshape Cookie Hint” lässt sich folgendermaßen an Ihre Webseite anpassen:

  • Die Einblendung kann oben oder unten am Bildschirmrand erfolgen.
  • Das Layout kann hell oder dunkel eingestellt werden. Ebenfalls kann das CSS-Styling auch komplett nach Ihren Vorstellungen umgestellt werden.
  • Hinter dem eingeblendeten Text kann noch ein “weiterlesen” eingebunden werden, um auf eine eigene Seite mit mehr Infos zu verlinken.
  • Zudem ist die Extension mehrsprachig.

Damit lässt sich die Extension entsprechend Ihrem Webauftritt anpassen. Weitere Informationen können Sie in der Dokumentation auf Typo3.org erhalten.

Weitere Informationen & Download

Die TYPO3-Extension “mindshape Cookie Hint” können Sie unter dem folgenden Link einfach auf der offiziellen TYPO3-Webseite herunterladen und in Ihr TYPO3-System integrieren.

 

Wo Cookies eingesetzt werden

Alle modernen Webseiten benötigen das Speichern von Daten im Rechner des Besuchers, um diesen Besucher bei seinem Weg durch die Webseite zu identifizieren. Diese Daten werden umgangssprachlich „Cookie“ genannt. Verwendet werden Cookies zum Beispiel, um

  • Warenkörbe in Shops zu vermerken.
  • Bei Server-Abbrüchen eingegebene Daten zwischenzuspeichern.
  • Das Verhalten der Besucher mittels Tracking zu beobachten, zum Beispiel auch für Werbezwecke von Googles Werbenetzwerken.

Was ist die EU Cookie-Richtlinie?

Die EU Cookie-Richtlinie erfordert, dass Webseiten Ihre Besucher über das Setzen von Cookies informieren. Betroffen sind diejenigen Webseiten, die Besucher aus Europa erreichen. Die Richtlinie gibt es schon seit Jahren im europäischen Raum (2009/136/EG). Häufig wird die Richtlinie auch „E-Privacy-Richtlinie“ genannt. Hinter der Richtlinie steht der Gedanke, die Privatsphäre der Nutzer bei der Kommunikation über elektronische Medien zu schützen. Dabei stehen personenbezogene Daten im Fokus. Nur bei Nutzern, die der Verarbeitung ihrer Daten zustimmen, dürfen Cookies gesetzt werden.

Europäische Richtlinien gelten nicht direkt – stattdessen müssen sie ins nationale Recht übertragen werden. Im deutschen Datenschutzrecht wurde diese Cookie-Richtlinie nach Beurteilung der deutschen Datenschutzbehörden nicht korrekt übernommen. Dennoch gibt es auch im deutschen Recht eine solche Vorgabe. Im Telemediengesetz (TMG) § 15 Abs.3 steht, dass der Nutzer zu unterrichten ist, wenn Cookies auf der Seite eingesetzt werden.

Die Anforderungen der Cookie-Richtlinie

Die Europäische Richtlinie sieht vor, dass ein Nutzer direkt bei Aufruf der Webseite über die Verwendung von Cookies auf ebendieser Webseite informiert wird. Dabei muss der Nutzer sich ausdrücklich einverstanden zeigen. Das macht unsere kostenlose TYPO3-Extension "mindshape Cookie Hint".

Bisher wurde stattdessen vielfach zum sogenannten „Cookie-Opt-Out“ auf Webseiten gegriffen. Das heißt, dass Nutzer sich aktiv von der Nutzung von Cookies „abmelden“ mussten. Die EU-Richtlinie geht hier deutlich weiter: Bis zur aktiven Einverständniserklärung des Nutzers wird quasi davon ausgegangen, dass der Nutzer nicht einverstanden mit dem Setzen von Cookies ist.

Empfehlungen zur Umsetzung

Frei nach dem Sprichwort "Vorsicht ist besser als Nachsicht", besteht die beste Methode zur Umsetzung der EU Cookie-Richtlinie generell zurzeit darin, durch eine Einblendung auf der Webseite die Einwilligung der Besucher ausdrücklich zu erbitten. Insbesondere für Betreiber von Webseiten, die sich über die Google-Werbeprogramme finanzieren, ist die Umsetzung ein Muss. Für TYPO3-Webseiten nutzen Sie einfach unsere kostenlose Extension zur EU Cookie-Richtlinie. Auch für viele andere Content Management Systeme existieren Lösungen zum Einsatz auf der eigenen Webseite.

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne.